Sie sind hier: Startseite

IGS Bonn-Beuel

Unsere Stimmen für das Projekt

Liebe Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen,
unsere Schule nimmt mit dem Projekt „Tiere in der Schule“ an der Spardaspendenwahl teil. Wir können dabei 2000€ gewinnen. Das Prinzip der Auswahl ist sehr einfach. Das Projekt gewinnt, das im Internet die meisten Stimmen erhalten hat. Also rufen wir die gesamte Schulgemeinde auf, für unser Tierprojekt abzustimmen.

Die Abstimmung funktioniert wie folgt:

1. Wählen Sie unter
www.spardaspendenwahl.de über die Kategorienlisten oder die Suchmaske die Schule aus, für die Sie abstimmen möchten.

2. Geben Sie auf der rechten Seite unter "Code anfordern" auf einem Schulprofil Ihre eigene, deutsche Mobilfunknummer ein und Sie erhalten kostenlos per SMS drei Abstimmcodes zugeschickt. Diese Nummern werden nicht weitergegeben und auch nicht für Werbezwecke verwendet.

3. Um abzustimmen, geben Sie die per SMS erhaltenen Abstimmcodes unter "Code eingeben" innerhalb von 48 Stunden auf dem jeweiligen Schulprofil ein. Die Codes können beliebig auf ein bis drei Schulen verteilt werden, am besten alle 3 auf unser Tierprojekt.

Und jetzt kanns losgehen. Einige Schule haben schon 1000 Stimmen…

Wir wünschen unserer Projektgruppe um Ines Stauf und Siegfried Mehmke viel Erfolg.

Thomas Wingenroth, 04.05.17

Landessportfest der Schulen im Fußball für die Wettkampfklasse 2,3 und 4

In diesem Schuljahr 2016/2017 hat unsere Schule schon an vier Fußballturnieren auf Landesebene mit verschiedenen Schulmannschaften teilgenommen.Im September gab es das erste Fußballturnier für die Wettkampfklasse 4. Bei diesem Turnier wurde eine Jungen-Schulmannschaft aus je 2-3 Schülern des neuen 5.Jahrgangs von Herrn Riedel zusammengestellt und begleitet. Zusätzlich wurde eine Mädchen-Schulmannschaft ins Rennen geschickt..... mehr

Ein Maibaum für alle – Mer stonn zesamme!

Heute, am Mittwoch, dem 3. Mai 2017, hat die Teilkonferenz "Schule ohne Rassismus" allen Schülerinnen und Schülern der Schule einen Maibaum gesetzt. Im vergangenen Jahr wurde Anfang Mai ein Willkommensbaum vor der Schule geschmückt mit Schleifen, die "Willkommen" in vielen Sprachen sagten und Namen aus Syrien, Afghanistan und anderen Kriegs- und Krisengebieten nannten – vor allem mit Blick auf die Flüchtlinge, die wir an und um unsere Schule erwarteten.......mehr

Herzlichen Glückwunsch
Linus Moog aus der 6.d macht den 2. Platz beim Malwettbewerb
„650 Jahre Pützchens Markt“.
Das war eine große Freude. Die Klasse 6.d bekommt ......mehr

Mia Popp gewinnt ein Highschool-Stipendium.
Die Schülerin der IGS nahm an einem Kreativwettbewerb der Stepin GmbH teil und wird nun einen fünfmonatigen Aufenthalt in den USA finanziert bekommen. Mehr.....

Sie sind da!!!
Endlich! Wir mussten lange warten wegen der Vogelgrippe in Norddeutschland, doch nun sind sie da, unsere Schulhühner. Klar, haben sie direkt Namen bekommen: Mozart, Elvis, … das Chefhuhn heißt Ele. Es ist eine bunte Schar von 15 Hühnern ganz verschiedener Arten, mehr....

Bonn- Marathon 2017
10 IGS- Staffeln am Start
Auch dieses Jahr war die IGS mit sagenhaften 10!!!! Mann-schaften am 02.04.2017 beim Bonner Schulmarathon vertreten. Damit war die IGS die Schule mitden meisten Mannschaften. Alle Altersklassen waren vertreten und alle von der 5. Klasse bis rauf zur EF bewältigten die 42,195 km in hervorragenden Zeiten. mehr....

Schick deinen Film ein
Frist: 9. Juni 2017



Sponsoren: GreenJuice - Rockaue - GEW Nrw - WOKI

Lesung und Konzert mit Esther Bejarano

Am Mittwoch,  23.11.2016, besuchte Esther Bejarano die Integrierte Gesamtschule Bonn-Beuel. Am gleichen Abend war die 91-Jährige in einer öffentlichen Veranstaltung im Kult 41 zu sehen, am nächsten Tag in der Marie-Kahle-Gesamtschule in Bonn. Sie las aus ihrer Biographie und gab anschließend ein Konzert gemeinsam mit ihrem Sohn Joram und der kölsch-türkisch-italienischen Rap-Gruppe Microphone Mafia.
Gesungen wurden Lieder aus den jüdischen Ghettos und aus dem Widerstand sowie internationale Lieder gegen den Krieg und für soziale Gerechtigkeit.
Esther Bejarano und ihre Familie wurden als Juden verfolgt und inhaftiert. Esther überlebte unter anderem deshalb, weil sie im Mädchenorchester Auschwitz Akkordeon spielte.
Zur Vorbereitung auf Konzert und Lesung haben Oberstufenschülerinnen und -schüler der IGS Bonn-Beuel Stadtrundgänge für jüngere Mitschüler angeleitet (s. GA vom 13.11.2016). Mit Hilfe der Gedenkstätte für die Bonner Opfer des Nationalsozialismus wurden die Fluchtgeschichten von zwei jüdischen Beueler Mädchen – ungefähr gleichaltrig mit Esther Bejarano – aufgearbeitet. Der einen, Margot Barnard, gelang die Flucht nach Großbritannien, die andere, Ruth Herz, wurde deportiert und ermordet.
Seit mehr als dreißig Jahren ist Esther Bejarano eine Kämpferin gegen das Vergessen. Sie mischt sich ein und engagiert sich auch heute noch gegen alte und neue Nazis, für Flüchtlinge und gegen Krieg. Das war an diesem bewegenden, berührenden und ermutigenden Nachmittag ein weiterer Anknüpfungspunkt für die Schülerschaft und das Kollegium der Gesamtschule, die sich als Teil einer „Schule ohne Rassismus“ verstehen und dies im Alltag immer wieder neu denken und umsetzen wollen.
Die Veranstaltungen fanden in Zusammenarbeit mit der 'Gedenkstätte für die Bonner Opfer des Nationalsozialismus - An der Synagoge e.V.' statt und wurden durch die Landeszentrale für politische Bildung gefördert.