Liebe Eltern der Schüler*innen der IGS Bonn-Beuel,
ein besonders herausforderndes Schuljahr ist nun zu Ende gegangen. Die anstehenden Ferien/Urlaub haben wir uns alle redlich verdient.
Die Befürchtungen der Abschlussklassen haben sich zum Glück nicht bewahrheitet; die Meisten haben ihren Abschluss erreicht und das hohe Niveau der letzten Jahre konnte erneut bestätigt werden. Diesen Schüler*innen mein herzlicher Glückwunsch!

Ich bedanke mich bei Ihnen, liebe Eltern, dass auch Sie dazu beigetragen haben, das Infektionsgeschehen in unserer Schule auf niedrigem Niveau zu halten. Ich bedanke mich auch für Ihr Verständnis für unsere Entscheidungen, auch wenn sie für sie evtl. nicht immer vollständig nachvollziehbar waren. Schule ist nun mal ein sehr komplexes System, in dem nicht alle Zusammenhänge, Zwänge und Vorgaben in Mails erläutert werden können. Ich danke für Ihr Vertrauen.

Mit dem Ende des Schuljahres haben wir noch eine Mitteilung von Frau Gebauer erhalten, in der steht, wie das nächste Schuljahr starten soll:
... so, wie das jetzige geendet hat.
Die fünf wichtigsten Punkte hat sie in einer Presseerklärung dargestellt, die ich Ihnen beigefügt habe.
In einer begleitenden 10-seitigen Schulmail werden den Schulen Handlungsanregungen gegeben, aber auch diverse Bundes- und Landesprogramme in Aussicht gestellt, um die Folgen der Pandemie abzumildern. Hierzu werden wir allerdings erst in den Sommerferien Näheres erfahren. Ich werde berichten.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien schöne und erholsame Ferien/Urlaub!
In der Hoffnung, dass alle gesund wiederkommen und wir in Vollpräsenz das neue Schuljahr starten können,

Viele Grüße aus der IGS
Rainer Winand


Wie ihr sicher schon gehört oder geahnt habt, auch dieses Jahr kann es kein Ehemaligenfest geben aus den naheliegenden Gründen, denn es wären sicher sehr viele von euch gerne gekommen, ein funktionierenden Hygienekonzept für mehrere hundert Besucher*innen können wir leider nicht leisten (Abstand beim Bierstand ...schwierig).
Aber: da das kommende Schuljahr sehr kurz sein wird, fangen wir schon mal mit der Planung des nächstens Ehemaligenfestes an. Hier schon mal der erste
Hinweis: es wird NICHT der "Freitag vor dem letzten Schul-Freitag" sein wie sonst immer, denn das wäre ein Brückentag an Fronleichnam, daher wird es eine Woche früher stattfinden (10.6. 2022 - save the date!). Und natürlich können die 25er Jahrgängen dieses und des vergangen Jahres dann auch ihre Tour durch die Schule nachholen.


AKTUELL +++ AKTUELL +++ AKTUELL +++ AKTUELL

Ab 01.06.2021 wieder Präsenzunterricht für Alle
Am Montag, den 31.05.21 findet das mündliche Abitur statt. Daher bleiben die SuS der Jahrgänge 5 bis Q1 zu Hause.
Ab dem 01.06.21 findet dann Präsenzuntericht für alle Klassen und Schülerinnen und Schüler statt.

Liebe Eltern und Schüler*innen,

nachdem fünf Tage in Folge der 7-Tage-Inzidenzwert in Bonn (mit 80-90) unter 100 lag, hat das MAGS den Wechselunterricht zugunsten eines durchgängigen Präsenzunterrichts aufgehoben. Daher werden wir ab Mo. 31.5.21 wieder in den Präsenzunterricht wechseln.

Da der Inzidenzwert in der Gruppe der 10- bis 19-Jährigen weiterhin deutlich höher liegt, haben wir uns entschlossen, etwas vorsichtiger vorzugehen, d.h.
- den ganztägigen Präsenzunterricht für die Jgst. EF - Q1 in Vollpräsenz durchzuführen,
- den Präsenzunterricht (nur im Klassenverband) für die Jgst. 5 - 10 von der 1. Std. (Testung am Mo. + Mi.) bis zur Mittagspause durchzuführen,
- die Mensa und den Kiosk wegen der unkontrollierbaren Durchmischung der Klassen/Jgst. ohne Maske (zunächst) geschlossen zu halten,
- dass die Schüler*innen in der Mittagspause nach Hause gehen, um eine Mahlzeit einnehmen zu können,
- in der8./9. Stunde Distanzunterricht anzubieten,
- Schüler*innen der Jgst. 5+6 in dringenden Fällen eine Notbetreuung an den Langtagen von 13.00 - 16.00 Uhr zu ermöglichen.

Genauere Angaben und Hinweise hierzu habe ich Ihnen/Euch wieder in den folgenden Kapiteln zusammengestellt.

Kap. 1 - Unterricht ab Montag, 31.05.2021
Kap. 2 - Notbetreuung für die Kl. 5 + 6
Kap. 3 - Klausuren, Klassenarbeiten etc.
Kap. 4 - Infektionsschutz, Testpflicht
Kap. 5 - Allgemeines (Pausen, Mensa, Berufsorientierung, Abschlussfeiern)

Wir hoffen so, das Infektionsrisiko bis zu den Sommerferien möglichst gering zu halten.

Viele Grüße
Rainer


Kap.1 - Unterricht ab Montag, 31.05.2021

Ab dem 01.06.2021 (31.05.21 ist mündliches Abitur und die SuS bleiben noch zu Hause) kommen alle Klassen/Jahrgangsstufen (für die Jgst. 5 - 10 in eingeschränkter) Vollpräsenz in die Schule.
Der Besuch außerschulischer Lernorte ist grundsätzlich wieder möglich.

Präsenzunterricht der Kl 5 - 10
- Die Kl. 5 - 7 haben Präsenzunterricht von der 1. - 5. Stunde (12:25 Uhr).
In der 8. + 9. Stunde findet möglichst Distanzunterricht statt.

So können diese Schüler*innen nach Hause gehen und ihr Mittagsessen einnehmen, bevor der Distanzunterricht beginnt.
An diesem Distanzunterricht nehmen alle Schüler*innen teil.
Die Aktivitäten im Rahmen der AGs (Kl. 5+6) sollen in Distanz weiter angeboten werden. Alternativ können in Absprache mit den Tutor*innen zu dieser Zeit auch (ggf. individuelle) Förderangebote gemacht werden.

- Die Kl. 8 - 10 haben Präsenzunterricht von der 1. - 6. Stunde (13:15 Uhr).
In der 8. + 9. Stunde findet möglichst Distanzunterricht statt.

So können diese Schüler*innen nach Hause gehen und etwas essen, bevor der Distanzunterricht beginnt. An diesem Distanzunterricht nehmen alle Schüler*innen teil.

- Unterricht im Klassenverband: Auch wenn es theoretisch möglich wäre, erscheinen uns die Inzidenzwerte in Bonn in der Gruppe der 10- bis 19-Jährigen zu hoch, um ganze Jahrgangsstufen zu mischen und so bei einer Infektion ganze Klassen oder Jahrgangsstufen in Quarantäne zu schicken. Daher werden auch die Fächer mit äußerer Differenzierung (E-/G-Kurse) zunächst weiterhin im Klassenverband unterrichtet. Auch Religion/PP findet in Klassenverband statt.
Die WP- und IBF-Kurse können daher vormittags nur als Lernzeit im Klassenverband oder am Nachmittag im Distanzunterricht stattfinden.

- Unterrichtsbeginn: Um die vorgeschriebenen Testungen in der Regel in der 1. Stunde durchführen zu können, beginnt der Unterricht an allen Tagen zu den regulären Zeiten
(1. Std. = 7.55 Uhr). Da somit die Busse und Bahnen wieder voller sein werden als in der Zeit des Wechselunterrichts möchte ich noch einmal besonders für die Nutzung alternativer Verkehrsmittel (bevorzugt das Fahrrad) oder den Fußweg werben!

Präsenzunterricht in der Jgst. EF - Q2
Der Präsenzunterricht der Jgst. EF - Q1 findet lt. Stundenplan (1. - 9. Std.) statt.

Die Q2 nimmt entsprechend der Vorgaben an ihren Abiturprüfungen in Präsenz teil.


Kap.2 - Notbetreuung für die Kl. 5 + 6

Für die Schüler*innen der Kl. 5 + 6 wird eine Notbetreuung von 13.00 - 16.00 Uhr angeboten, wenn nach sorgfältiger Prüfung keine andere Möglichkeit einer Betreuung zuhause bestehen sollte.
Hierfür ist eine erneute Anmeldung mit dem beigefügten Formular notwendig, ggf. vorab per Mail an Fr. Jakob (Sekr.) unter e.jakob@gebonn.de .
Ich bitte dabei zu beachten, dass die Schule keine Verpflegungsmöglichkeit anbietet.


Kap.3 - Klausuren, Klassenarbeiten, Prüfungstage

Für die Leistungsbewertung gelten weiterhin folgende Vorgaben für das 2. Hj. (Info des MSB vom 11.05.2021):

- Werden Klausuren wegen Testverweigerung versäumt (da das Verbot, das Schulgebäude zu betreten, dann greift), muss ein (zeitnaher) Nachschreibtermin, verbunden mit einem Hinweis auf die Folgen einer erneuten Nichtteilnahme an die Eltern oder volljährigen SuS, angeboten werden. Bei einem Versäumnis durch Erkrankung, Quarantäne o.Ä. gelten natürlich die normalen Regelungen wie bei Erkrankungen.

- Die bisherigen Regelungen bzgl. der Anzahl der Klassenarbeiten/Klausuren gelten weiter fort.

- Zur Durchführung von schriftlichen und/oder mündlichen Prüfungen kann es vorkommen, dass an einzelnen Tagen nur Distanzunterricht stattfinden kann, da zur Einhaltung des Infektionsschutzes zusätzliche Räume und/oder eine große Zahl an Prüfer*innen benötigt werden. Dies ist z.B. am Mo. 31.05.21 (ca.100 mündliche Abiturprüfungen) und am Di. 22.06.21 (ca. 90 Externenprüfungen) der Fall.


Kap.4 - Infektionsschutz, Testpflicht

- Infektionsschutzregelungen:
Die bestehenden Infektionsschutzregelungen gelten weiter fort, u.a.
- zweimalige Testung in der Schule pro Präsenzwoche. Die Testpflicht bzw. der Nachweis eines negativen Testergebnisses gilt für alle Personen, die die Schule betreten, insbesondere wenn ein Aufenthalt in Räumen/Bereichen mit anderen Personen beabsichtigt ist.
- medizinische Maske im Gebäude und auf dem gesamten Gelände immer (!) tragen. [Hinweis: In Bussen/Bahnen sind Atemschutzmasken (FFP2 oder vergleichbarer Standard) vorgeschrieben]. Durchschnaufpausen während der Unterrichtsstunde sind bei Bedarf im Freien (!) möglich.
- Handhygiene, ggf. Handdesinfektion
- Niesen in die Armbeuge
- Lüften (mindestens alle 20 Min.)
- Reinigung der Tische/Stühle etc. nach jeder Stunde/Prüfung
- Rechts-Geh-Gebot
- kein Aufenthalt in den Fluren (sie sind nur Durchgangsbereiche!)

- Eingänge:
Für das Betreten der Schule sollen weiterhin die folgenden Zugänge genutzt werden, um auch hier eine Durchmischung der Jahrgangsstufen zu reduzieren:
- Kl. 5 - 7 C-Turm (Eingang bei den Fahrradständern)
- Kl. 8 - 10 B-Turm (Eingang gegenüber der Sporthalle)
- Jg. EF - Q2 Haupteingang

- Testpflicht:
Alle
in der Schule (LuL, SuS, sonst. Personal + Mitarbeiter) müssen sich zweimal pro Woche auf CORONA testen (lassen). Der Besuch der Schule ist an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Corona-Selbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können. Diese Tests können in der Schule (s.u.) oder in einer anerkannten Teststelle privat durchgeführt werden. Die aktuellen Negativbescheinigungen (nicht älter als 48 Stunden / 2 pro Woche) müssen zeitnah den Tutor*innen vorgelegt werden.

Die SuS-Tests der Schule müssen vor Ort unter Aufsicht der jeweiligen Lehrkraft durchgeführt werden, da vor der Testdurchführung u.a. die Teströhrchen mit der Pufferlösung befüllt werden müssen.

- Testtage:
Die Testtage sind möglichst
in den Klassen 5-10 Montag 1. Std. + Mittwoch 1. Std. (bzw. in der ersten Anwesenheitsstunde der Klasse)
in der EF + Q1: Die Testtage werden von der Oberstufenleitung gesondert festgelegt
Andere Testzeiten sind mit Absprache im Jahrgangsstufenteam und mit der Abteilungsleitung möglich.

- Folgen fehlender Testnachweise:
Der Besuch der Schule ist an die Voraussetzung geknüpft, an wöchentlich zwei Corona-Selbsttests teilgenommen zu haben und ein negatives Testergebnis vorweisen zu können.
Wer dem nicht nachkommt, darf am Präsenzunterricht nicht teilnehmen.
Die Schüler*innen werden nach Benachrichtigung der Eltern nach Hause geschickt (Die Fehlstunde wird als unentschuldigt zu werten sein). Sie erhalten Aufgaben, aber keinen individuellen Distanzunterricht. Sie können jedoch am Distanzunterricht der Restgruppe teilnehmen.

Ich weise alle Eltern ausdrücklich darauf hin, dass
- sie für den Schulbesuch Ihres Kindes gem. § 41 Absatz 1 Satz 2 Schulgesetz NRW verantwortlich sind und eine Nichtteilnahme ggf. der Schulaufsichtsbehörde gemeldet werden muss.
- nicht erbrachte Leistungen (Klassenarbeiten, Mitarbeitsnote im Präsenzunterricht) als solche gewertet werden und hierdurch der Schul- und Bildungserfolg gefährdet sein kann (schlechte Note, ggf. Abschluss gefährdend).

Einige Kolleg*innen dürfen im Präsenzunterricht weiterhin nicht eingesetzt werden. Sie unterrichten nur auf Distanz (DU oder LaD).


Kap.5 - Allgemeines

- Pausen
Die großen Pausen finden für alle Schüler*innen im Freien statt. Dort kann auch die Maske beim Essen/Trinken abgelegt werden. Der 1,5 m-Abstand zu anderen Personen ist dann auf jedem Fall einzuhalten.
Das Gelände ist in drei Pausenbereiche eingeteilt:
- Pausenbereich für die Kl. 5 - 7 C-Turm bis B-Turm
- Pausenbereich für die Kl. 8 - 10 B-Turm bis Sportplatz
- Pausenbereich für die Kl. EF - Q2 Haupteingang bis Therapiezentrum

Die Oberstufenschüler*innen können sich in ihren Freistunden (nicht in den Pausen!) auf den Sitzbereichen (Stufen) im Forum aufhalten, müssen dort aber durchweg eine Maske tragen. Zum Essen/Trinken ist das Schulgebäude zu verlassen und ein Mindestabstand von 1,5 m durchgängig einzuhalten.

- Mensa
Die Mensa bleibt weiterhin geschlossen. Daher endet der Präsenzunterricht in der Sek. 1 mit der Mittagspause. Ggf. an die Selbstverpflegung denken.

- Berufliche Orientierung gemäß KAoA
Im Rahmen des Präsenzunterrichts dürfen unter strikter Berücksichtigung der Hygienevorgaben die Standardelemente der Beruflichen Orientierung wieder in Präsenz durchgeführt werden. Einige trägergestützte Maßnahmen können hingegen nur in Präsenz durchgeführt werden, wenn zusätzlich die Sieben-Tage-Inzidenz stabil unter 50 liegt und dies durch Bekanntmachung des MAGS festgestellt ist.

Weitere Informationen erhalten Sie über unsere Koordinator*innen für die Berufsorientierung.

- Planung von Abschlussfeiern
Verlässliche Aussagen zur Zulässigkeit von Abschlussfeiern sind zurzeit noch nicht möglich sind. Das MSB will uns zum frühestmöglichen Zeitpunkt informieren.


Anmeldung zur Notbetreuung

Anmeldung-Notbetreuung ab 01.06.21


Infos zum Selbsttest

- Siemens-Selbsttest: Gebrauchsanweisung
- Siemens-Selbsttest: Packungsbeilage
- Siemens-Selbsttest: FAQ-Liste


*** Wechsel in der Abteilungsleitung II ***

Vor wenigen Tagen haben wir erfahren, dass die Bewerbung von Frau Prochnow Penedo, unsere Abteilungsleiterin für die Klassen 8-10 (AL 2), auf eine Schulleitungsstelle in Heimerzheim erfolgreich war. Zu unser aller Überraschung wird sie bereits zum 01.02.2021 dorthin versetzt, sodass sie für uns kurzfristig ausfällt. In Kenntnis ihrer Bewerbung haben wir aber schon Vertretungen organisiert:
- Die 8. Klassen betreuen im nächsten Halbjahr Fr. K. Keller und Fr. K. Steffes-Gaßmann im Team mit Hr. S. Billig (AL 1).
- Die 9. Klassen werden von Fr. S. Laczkowski im Team mit Hr. Th. Wingenroth (DL) und Fr. B. Walter (OL) betreut.
- Die 10. Klassen werden von Hr. B. Bau im Team mit Hr. O. Bauer (AL 3).
Bitte wenden Sie sich ab nächster Woche in Angelegenheiten der Abteilungsleitung II an die o.g. Kolleg*innen.
Frau Prochnow Penedo wünsche ich in ihrer neuen Funktion und an Ihrer neuen Wirkungs-stätte viel Erfolg.


Ton kann eingeschaltet werden



NEUES SCHAUBILD

Das MSB hat ein neues Schaublild erstellt, aus dem hervorgeht, welche Schritte Eltern einleiten müssen, wenn ihr Kind Krankheitsanzeichen hat..... MEHR
AKTUELLER TERMINPLAN

Der aktuelle Terminplan (Stand 30.08.2020) für das Schuljahr 2020-2021 ist online..... MEHR
MENSA

Die Firma Lehmann`s ist der neue Caterer an der IGS.
Der aktuelle Speiseplan befindet sich unter Service. Dort finden Sie auch Informationen zum Bezahlsystem..... MEHR

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken