Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

zunächst möchten ich mich bei Ihnen/Euch bedanken, denn nur durch die weitgehende Einhaltung der Infektionsschutz- und Hygieneregeln an unserer Schule und das umsichtige Handeln aller konnten wir bisher erreichen, dass die Infektionszahlen bei unseren Schüler*innen deutlich unter dem Landes- oder dem Bonner Inzidenzwert liegen:

In der 1. Woche hatten wir 24 Positivfälle (vergleichbar mit einer Inzidenz von 1800 !!!), wobei sich anscheinend viele vor dem Schulbesuch selbst getestet haben. So kamen 22 der 24 Schüler*innen erst gar nicht in die Schule und wurden nur telefonisch gemeldet. Lediglich 2 Positivtestungen in der ersten Schulwoche und 4 in der zweiten (vergleichbar einer Inzidenz von ca. 200) ist im Vergleich zum Bonner Inzidenzwert von über 2200 in dieser Altersgruppe deutlich besser. DANKE ! ... und weiter so!

Aus dem Landesprogramm "Ankommen und Aufholen" (jetzt "Aufholen nach Corona") haben wir immer noch keine Informationen zu den Bildungsgutscheinen (für Nachhilfe) von der Stadt Bonn bekommen. Unser Antrag auf Aufstockung der durch die Stadt Bonn um ca. 27.000 Euro gekürzten Landeszuschüsse für unsere Schule wurde vom Schulamt abgelehnt. Dieses Geld soll den OGS und den Lernwerkstätten BONNEUM zugutekommen. Die Finanzierung unseres schuleigenen Bedarfs ist damit nicht gesichert.

Zum 16.01.2022 ist dann auch eine neuen Test- und Quarantäneverordnung in Kraft getreten. Die wichtigsten Aussagen habe ich anhand einer Info-Mail der Stadt Bonn auf Seite 2 für Sie/Euch zusammengestellt.

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute. Hoffen wir, dass viele von einer Infektion verschont bleiben oder eine COVID-19-Erkrankung milde verläuft, was durch eine Impfung deutlich wahrscheinlicher ist.

Viele Grüße aus der IGS
Rainer Winand


*****
Die neue Test- und Quarantäneverordnung (gültig ab 16.1.22) enthält neue Vorgaben, die auch für unsere Schule relevant sind. Im Nachfolgenden ein Auszug aus der Info-Mail des Bonner Schulamtes / Gesundheitsamtes vom 21.01.2022:

1. Ab sofort gilt eine verbindliche Quarantäne nur noch für nachgewiesen infizierte Personen und deren Haushaltskontakte (positiver PCR-Test).

Eine gesonderte Anordnung der Stadt Bonn für die Quarantäne/Isolation erfolgt nicht mehr, es genügt der Testnachweis der Schule (dieser muss bei einer Positivtestung in der Schule durch die betreuende Lehrkraft ausgestellt werden).
Positiv getestete Schüler*innen sind verpflichtet, unverzüglich beim Hausarzt oder in einem der privaten Testzentren eigenverantwortlich einen PCR-Test durchführen zu lassen. Mit einem schriftlichen Nachweis über den Test (durch die Schule) ist der Betreffende berechtigt, einen kostenlosen PCR-Test zu erhalten.

Auch über das Ende der Quarantäne/Isolation erfolgt keine gesonderte Anordnung mehr. Es gilt dafür:

2. Enge Kontaktpersonen außerhalb des Haushalts gilt, dass sie sich (auch unabhängig von einer individuellen behördlichen Quarantäneanordnung) für 10 Tage nach dem Kontakt bestmöglich absondern sollen, engen Kontakt mit anderen haushaltsfremden Personen, insbesondere in Innenräumen und größeren Gruppen vermeiden, möglichst im Homeoffice arbeiten und bei einem unvermeidbaren Kontakt mit anderen Personen die allgemeinen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen strikt einhalten.
Enge Kontaktpersonen von positiv auf COVID-19 getestete Personen dürfen weiterhin die Schulen besuchen (wegen der verbindlichen Test- und Hygienemaßnahmen). Dies gilt auch für Kontaktsituationen im Schwimm- und Sportunterricht sowie in der OGS.

3. Für positiv auf COVID-19 getestete Mitarbeiter*innen oder Schüler*innen gilt eine grundsätzliche Isolation-/Quarantänedauer von 10 Tagen. Kein Test zur Beendigung notwendig. Mit einem negativen PCR- oder Antigen-Schnelltest (frühestens am 7. Tag nach dem Infektionsnachweis durchzuführen) kann die Isolation/Quarantäne mit Ablauf des Tages vorzeitig eigenverantwortlich beendet werden.

4. Häusliche Kontaktpersonen zu einer positiv auf COVID-19 getesteten Person (Mitarbeiter*in oder eine Schüler*in) müssen sich unverzüglich nach Bekanntwerden des positiven Testergebnisses des Haushaltsmitglieds in eine 10-tägige Quarantäne begeben, es sei denn, sie sind
- geboostert (3-Fach-Impfung)
- geimpft und genesen,
- zweifach geimpft und die 2. Impfung liegt mindestens 15 und weniger als 90 Tage zurück
- genesen, aber nur zwischen dem 28. und 90. Tag nach dem Positivtest.

5. Sofern enge oder häusliche Kontaktpersonen keine Symptome haben, kann die Quarantäne/Isolation nach 7 Tagen (Schüler*innen nach 5 Tagen) durch einen negativen PCR-Test oder einen qualifizierten Antigen-Schnelltest vorzeitig eigenverantwortlich beendet werden.

****


Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,
wurde genau vor einem Monat die Maskenpflicht in den Schulen, zumindest auf den festen Sitzplätzen, aufgehoben, so ist sie seit dem 02.12.21 durch die "unvorhersehbare Entwicklung des Infektionsgeschehens" wieder eingeführt worden.
Für uns bedeutet dies:
- Im gesamten Schulgebäude besteht immer und überall wieder Maskenpflicht (mit den bekannten, medizinisch begründeten Ausnahmen).
- Auf dem Schulgelände kann die Maske abgenommen werden. Wir bitte aufgrund der aktuellen Inzidenzzahlen* dann jedoch auf einen Abstand von 1 m zu anderen zu achten.
(* Altersgruppe/7-Tage-Inzidenz: 5-9 J./744, 10-14 J./710, 15-19 J./413, Bonn: alle/299, NRW: alle/288)
- In den Pausen sind die Klassenräume wieder geschlossen.

Die Pausen werden auf dem Außengelände verbracht (bitte geeignete Kleidung tragen!). Dies gilt für die 1. und 2. große Pause, aber auch für die 3. Pause (zw. 6.+7. Std.), wenn man nicht in der Mensa essen will.
Die Bibliothek bleibt als Ruhe- und Lesezone in den Pausen geöffnet und kann über den Außeneingang aufgesucht werden.
- In den Mittagszeiten (Kl. 5-7: 6. Std. / Kl. 8-10: 7. Std. / nicht in der Pause davor oder danach!) dürfen die Schüler*innen mit Maske (!) in den Klassenräumen bleiben.
- Die Mensatische bleiben für die Schüler*innen, die eine warme Mahlzeit zu sich nehmen möchten, reserviert. Zugang von außen (Bibliothekseingang).

Erfreulich ist die relativ hohe Zahl an Schüler*innen, die eine warme Mahlzeit zu sich nehmen möchten. Hierdurch ist ein 1m-Abstand zwischen den Essenden nicht mehr einzuhalten. Daher meine Bitte: Esst in klassenhomogenen Gruppen (nur Schüler*innen einer Klassen sitzen zusammen) und haltet etwas Abstand zu Mitschüler*innen aus anderen Klassen oder Jahrgangsstufen.
Zur Entzerrung des Andrangs in die Mensa haben wir die Mensazeiten angepasst:
Kl. 5 ab 12:30 Uhr
Kl. 6/7 ab 13:00 Uhr
ab Kl. 8 ab 13:30 Uhr
- Kioskbesucher verlassen nach ihrem Einkauf umgehend die Mensa. Zugang über das Forum.
- Eine Quarantäne wird zunächst nur die infizierte Person betreffen, die Sitznachbarn bleiben vermutlich davon verschont (Stand 1.12.21).
- Bei allen Konferenzen, Sitzungen, Besprechungen, Zusammenkünften (Tag der offenen Tür, Informationsveranstaltungen, Schulfeste o.Ä.) in Präsenz besteht Maskenpflicht.
Das Betreten des Schulgebäudes ist nur 3G-Personen gestattet (Schnelltest max. 24 Std. alt, PCR-Test max. 48 Std. alt)

- Für den Schwimmunterricht gilt die 3G-Regel (... wenn uns denn die Schwimmzeiten zur Verfügung stehen würden).
Zuletzt möchte ich darauf hinweisen, dass bei Praktika oder Ähnlichem die Arbeitgeber bzw. Praktikumsanbieter einen 2G-Nachweis oder einen täglichen (!) Testnachweis einfordern müssen. Eine Testung in der Schule wird während der Praktikumszeit nicht möglich sein; Sie muss also privat organisiert werden. Dies betrifft vor allem die Jahrgangsstufe 9 !
Auch aus diesem Grund möchte ich allen nicht Immunisierten nahe legen, sich impfen zu lassen. Ihr schützt ggf. Euch, aber vor allem auch die anderen vor schweren Erkrankungen aufgrund einer Corona-Infektion ... Also: Nehmt Rücksicht aufeinander!
Soweit meine aktuellen Informationen.
Sobald uns wieder neue Informationen vorliegen, werde ich Sie/Euch auf den bekannten Wegen informieren.
Ich wünsche Ihnen/Euch alles Gute und bleiben Sie gesund.
Viele Grüße aus der IGS
Rainer Winand


Für weitere Infos auf die Grafik klicken


Ton kann eingeschaltet werden



(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken