Planung 15.03. - 26.03.2021

Planung des Unterrichtsbetriebs 15.03 - 27.03.2021

Alle Jahrgangsstufen (Jgst.) 5 - Q2 kommen im Wechselbetrieb in die Schule.
Es gilt mit den u.a. Einschränkungen der reguläre Stundenplan.

Die Klassen bzw. Jgst. werden wie folgt in Gruppe A + B eingeteilt und werden im Wechselunterricht (mit A-/B-Wochen) unterrichtet.
Gruppe A kommt vom 22.3. - 27.03.2021 (A-Woche) in die Schule,
Gruppe B kommt vom 15.3. - 19.03.2021 (B-Woche) in die Schule.
In der jeweiligen Nicht-Präsenzwoche findet Lernen auf Distanz statt; Die Schüler*innen arbeiten an bereit gestellten Arbeitsaufträgen und -materialien. Distanzunterricht ist nicht möglich, da die Lehrkräfte gleichzeitig im Präsenzunterricht eingesetzt sind.

Um eine größere Ansammlung von Personen (ohne Mundschutz) zu vermeiden, bleibt die Mensa geschlossen. Alle Schüler*innen sollen die notwendige Verpflegung für den Tag selbst mitbringen.


Vorgaben für den Präsenzunterricht der Kl 5 - 10

- Die Klassen der Jgst. 5 - 10 werden von den Tutor*innen eingeteilt.
Für die Jgst. 10 bleibt die bisherige Einteilung bestehen.

Einzelne Schüler*innen, die zuhause nicht (alleine) arbeiten (können) oder besondere Unterstützung benötigen, können durch die Tutor*innen benannt und in Dauerpräsenz an der Schule sein. Die bisherige Sonderbetreuung wird aufgehoben und durch eine Anbindung an die Präsenzgruppen ersetzt. Zudem wird versucht, auf Geschwisterkinder (auch in anderen Jgst.) Rücksicht zu nehmen, damit sie z.B. gemeinsam zur Schule und/oder nach Hause gehen/fahren können.
Aus Infektionsschutzgründen sollte die Anzahl der Personen im Unterrichtsraum (einschl. Lehrkräfte und Schulbegleiter) 17 Personen nicht überschreiten.

- Die Kl. 5 - 7 haben Präsenzunterricht von der 1. - 5. Stunde (12:25 Uhr).
In der 8. + 9. Stunde findet möglichst Distanzunterricht statt. So können diese Schüler*innen nach Hause gehen und ihr Mittagsessen einnehmen, bevor der Distanzunterricht startet.
An diesem Distanzunterricht nehmen auch diejenigen Schüler*innen teil, die in dieser Woche nicht in der Schule sind.
Aktivitäten im Rahmen der AGs (Kl. 5+6) sollen in Distanz weiter angeboten werden.

- Die Kl. 8 - 10 haben Präsenzunterricht von der 1. - 6. Stunde (13:15 Uhr).
In der 8. + 9. Stunde findet möglichst Distanzunterricht statt. So können diese Schüler*innen nach Hause gehen und etwas essen, bevor der Distanzunterricht startet.
An diesem Distanzunterricht nehmen auch diejenigen Schüler*innen teil, die in dieser Woche nicht in der Schule sind.
Achtung: Für die Kl. 10 gelten wieder die alten Stundenpläne (ohne die Verschiebung der WP-Kurse etc.)!

- Da es keine gemischten Kurse geben darf, bleibt die äußere Differenzierung aufgehoben (Klassen- statt Kursunterricht). Religion/PP findet in Klassenverband statt.
Die WP- und IBF-Kurse können nur als Lernzeit im Klassenverband (oder am Nachmittag in Distanzunterricht) stattfinden. Jeder Klasse wird eine Lehrkraft für die WP-Stunden zugeordnet; Dies wird meist nicht der/die eigene WP-Lehrer*in sein.

- Um den Unterrichtsbeginn und damit die Kontakte auf dem Schulweg zu reduzieren, können die Schüler*innen der Kl. 5 - 10 im Zeitfenster vom 7:45 - 8:30 Uhr in die Schule kommen. So kann ggf. ein spätere Bahn / ein späterer Bus genommen werden, um dort Kontakte zu reduzieren. Die Lehrkräfte, die in der 1. Stunde unterrichten, werden dies berücksichtigen; Ein Eintreffen bis 8:30 Uhr gilt nicht als Fehlzeit oder Verspätung.
Ideal wäre es, wenn möglichst viele Schüler*innen zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule kommen würden, um Kontakte im ÖPNV oder an den Haltestellen zu vermeiden.


Vorgaben für den Präsenzunterricht Jgst. EF - Q2

Der Präsenzunterricht der Jgst. EF - Q2 findet lt. Stundenplan (1. - 9. Std.) statt. Die Jgst. EF - Q1 werden wie folgt eingeteilt:

1) Einteilung der Kurse der EF:
Gruppe A (Präsenzunterricht in den A-Wochen): A bis Koch
Gruppe B (Präsenzunterricht in den B-Wochen): Koyuncu bis Z

2) Einteilung der Kurse der Q1 (bisherige Einteilung bleibt bestehen):
Gruppe A (Präsenzunterricht in den A-Wochen): A bis Keutmann
Gruppe B (Präsenzunterricht in den B-Wochen): Klinge bis Z

3) Einteilung der Kurse der Q2:
Gruppe A (Präsenzunterricht in den A-Wochen): A bis Kurz
Gruppe B (Präsenzunterricht in den B-Wochen): Lange bis Z

Es wird zurzeit geprüft, inwieweit z.B. ab der 6. Stunde ganze Kurse der Q2 in Präsenz in der Schule sein können. Nähere Informationen folgen durch unseren Oberstufenleiter, Herrn Bauer.


Notbetreuung für die Kl. 5 + 6

Für die Schüler*innen der Kl. 5 + 6 wird weiterhin eine Notbetreuung angeboten, wenn nach sorgfältiger Prüfung keine Möglichkeit einer Betreuung zuhause besteht. Eine rechtzeitige Anmeldung mit dem beigefügten Formular ist (erneut) notwendig, ggf. vorab per Mail an Fr. Jakob (Sekr.) unter e.jakob@gebonn.de .
Die Betreuung in der Schule beginnt immer um 8:00 Uhr und endet zu den folgenden Zeiten:


Mo./Mi./Do 8:00 - 15:00 Uhr (auf Wunsch auch um 12:30 Uhr)
Di./Fr. 8:00 - 12:30 Uhr

Die betreffenden Schüler*innen nehmen in beiden Wochen am Unterricht ihrer Klasse teil. Damit die Präsenzgruppen nicht zu groß werden, müssen auch die Tutor*innen hierüber zeitnah informiert werden. Würde dabei ein Gruppengröße von 17 Personen überschritten werden, gehen einzelne Schüler*innen der Notbetreuung wie gewohnt in die Mensa.
Nach dem Präsenzunterricht können alle hierfür angemeldeten Schüler*innen bis 15.00 Uhr die Notbetreuung besuchen.


Anmeldung zur Notbetreuung

Anmeldung-Notbetreuung ab 01.06.21


Maßnahmen zum Infektionsschutz

- Für das Betreten der Schule sollen wieder die folgenden Zugänge genutzt werden:
- Kl. 5 - 7 (C-Turm, Eingang bei den Fahrradständern)
- Kl. 8 - 10 (B-Turm, Eingang gegenüber der Sporthalle)
- Jg. EF - Q2 (Haupteingang)

- In den Pausen verlassen alle (!) Schüler*innen das Schulgebäude. Das Gelände ist in drei Pausenbereiche eingeteilt:
Pausenbereich für die Kl. 5 - 7 C-Turm bis B-Turm
Pausenbereich für die Kl. 8 - 10 B-Turm bis Sportplatz
Pausenbereich für die Kl. EF - Q2 Haupteingang bis Therapiezentrum

Auf dem Außengelände gilt während der Pausen: Abstand oder medizinische Maske! Ansonsten gilt im Schulgebäude und auf dem Schulgelände: Maskenpflicht!

- Die Oberstufenschüler*innen können sich in ihren Freistunden auf den Sitzbereichen (Stufen) im Forum aufhalten, müssen dann allerdings dort eine Maske tragen. Zum Essen/Trinken ist das Schulgebäude zu verlassen und ein Mindestabstand von 1,5 m durchgängig einzuhalten.

- Die bestehenden Infektionsregeln gelten weiter fort, u.a.
- medizinische Maske tragen
- Abstand halten (mind. 1,5 m)
- Handhygiene, ggf. Handdesinfektion
- Niesen in die Armbeuge
- Lüften (alle 20 Min.)
- Reinigung der Tische/Stühle etc. nach jeder Stunde
- Rechts-Geh-Gebot
- kein Aufenthalt in den Fluren (sind nur Durchgangsbereiche!)

- Sollten Sie oder Ihr Kind mit Corona infiziert oder in Quarantäne sein, informieren Sie bitte umgehend die Schule.


Tests, Klassenarbeiten und sonst. Überprüfungen

- Tests, Klassenarbeiten und sonstige Leistungsüberprüfungen sollen erst nach einer längeren Präsenzzeit und möglichst erst nach Ostern erfolgen (Ausnahme ggf. Q1 + Q2)

Auch wenn die konkreten Gesetze und Verordnungen erst verabschiedet werden müssen, hat uns das MSB folgende Informationen zukommen lassen:
1. Es gibt in diesem Schuljahr keine Blauen Briefe. Die Nachprüfungsmöglichkeiten werden dafür ausgeweitet.
2. In der EF wird voraussichtlich nur eine Klausur im 2. Hj. auch in den Fächern Deutsch, Mathe und in den Fremdsprachen geschrieben. Die zentralen Klausuren in der EF entfallen.
3. Klassenarbeiten in der Sek. 1 (in den schriftlichen Fächern)
- des 1. Hj. werden nicht nachgeholt werden.
- müssen im 2. Hj. (mindestens) zwei sein, wobei im Jg. 10 die ZP10 eine davon ist.
- zusätzlich kann eine der beiden Klassenarbeiten (in 2. Hj.) durch eine gleichwertige schriftliche oder mündliche Leistungsüberprüfung ersetzt werden.

Wir hoffen, dass wir nichts vergessen haben. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Ihre Tutor*innen.


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken