Coronaregelungen

So geht es weiter

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte
der Schüler*innen der IGS Bonn-Beuel,

zunächst einmal hoffe ich, dass Sie alle gut ins neue Jahr gekommen und alle wohlauf sind.
Zudem wünsche ich Ihnen ein tolles (oder zumindest besseres) 2021 und viel Gesundheit.

Nach den Beratungen im Bund und in den Ländern haben wir vorhin die neueste Schulmail zum Unterricht und Schulbesuch vom 11.01.21 bis zum 31.01.21 erhalten (s.a. Homepage des MSB), deren (auf die IGS angepassten) Inhalte ich Ihnen hiermit bekanntgeben möchte. Wir werden hierzu noch eine weitere, ausführlichere Information (insbes. für die Schüler*innen) erstellen, die wir Ihnen und den Schüler*innen morgen zusenden werden. Daher für Ihre Planung hier schon einmal das Wichtigste in Kürze:

Die Landesregierung hat für die Zeit vom 11.01.21 bis zum 31.01.21 Präsenzunterricht in den Schulen untersagt. Alle Schüler*innen sollen im Distanzunterricht (DU) unterrichtet werden (nähere Informationen zum DU folgen Fr.).Wir richten für die Klassen 5+6 eine Notbetreuung ein, möchten aber auf die dringende Bitte der Landesregierung hinweisen:

"Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten." Dafür soll es im Jahr 2021 zehn zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) Kinderkrankengeld geben, die "auch für diejenigen Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird."

Daher auch mein Appell: Betreuen Sie Ihre Kinder - wann immer möglich - zu Hause! In der Notbetreuung werden die Kontakte um ein Vielfaches höher sein.

Ergänzend möchte ich Sie darüber informieren, dass in der Notbetreuung kein Unterricht oder sonstige Angebote, sondern nur eine Aufsicht stattfinden kann, da alle Lehrkräfte im Distanzunterricht eingebunden sind. Die Schüler*innen arbeiten in dieser Zeit an ihren Arbeitsaufträgen aus dem Distanzunterricht. Die Schule/Mensa bietet keine Verpflegung an. Die Notbetreuung beginnt morgens um 8:00 Uhr und endet an Langtagen (Mo./Mi./Do.) um 15:00 Uhr und an den Kurztagen (Di./Fr.) um 13:00 Uhr.
Müssen Sie die Notbetreuung in Anspruch nehmen, füllen Sie bitte das beigefügte Anmeldeformular aus und schicken es möglichst zeitnah ausgefüllt an e.jakob@gebonn.de , damit wir ggf. eine Betreuungsgruppe einrichten können und einen Überblick über die Bedarfe haben.Klausuren und mündl. Prüfungen (als Klausurersatz) finden nur in der Q1+Q2 in Präsenz statt, alle anderen Klassenarbeiten oder Prüfungen entfallen. Die Leistungen im Distanzunterricht sind daher relativ wichtig.Montag, 11.01.21 sowie Dienstag, 12.01.21 werden wir als Organisationstage zur Vorbereitung des Distanzunterrichts (Onlinetest, Materialausgabe, Erstellung der Arbeitspläne und Stunden-/Wochenplanung ...) nutzen; Die Schüler*innen werden an diesen Tagen lediglich mit Arbeitsmaterial versorgt (Lernen auf Distanz), es findet kein Unterricht lt. Stundenplan statt. Ggf. wird von einigen Lehrkräften auch an diesen Tagen bereits Distanzunterricht angeboten.

Zuletzt noch ein Hinweis unserer Schulpsychologin, Frau Kaupert:
Alle bereits vereinbarten Termine im Januar für Eltern, Schülerinnen und Schüler können telefonisch oder per Videokonferenz stattfinden. Hierzu ist es erforderlich, Frau Kaupert telefonisch ( Tel.: 0228-777152 oder per e-mail kaupert@gebonn.de ) die entsprechenden telefonischen oder digitalen Kontaktdaten zukommen zu lassen. Weitere oder neue Beratungsanfragen können ebenfalls telefonisch oder per e-mail an Frau Kaupert gerichtet werden. Danke.

Weitere Informationen, insbesondere zum Distanzunterricht, folgen morgen.

Viele Grüße aus der IGS
Rainer Winand


Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schüler*innen,
nach kurzfristiger Information aus dem Schulministerium findet in der Zeit von Montag, 14.12. bis Freitag, 18.12.20 kein regulärer Präsenzunterricht statt.

In dieser Zeit arbeiten die Schüler*innen der IGS Bonn- Beuel betreut an Arbeitsaufträgen ihrer Tutor*innen und Fachlehrkräfte. Es kann kein Distanzunterricht organisiert werden. Klausuren und mündliche Kommunikationsprüfungen in der gymnasialen Oberstufe sowie die Betreuung in den Jahrgängen 5-7 und sonderpädagogische Unterstützung lassen dies nicht zu.

Für Schüler*innen der Jahrgangsstufen 5-7 kann bei Bedarf Ersatzunterricht von der 1. bis zur 7. Stunde eingerichtet werden. Schüler*innen, die daran teilnehmen sollen, kommen am Montag in die Schule und bringen eine schriftliche Erklärung ihrer Eltern zur Anmeldung für die Zeit von Montag, 14.12. – Freitag, 18.12.20 mit.

Die sonderpädagogischen Lehrkräfte nehmen Kontakt mit den Eltern der Schüler*innen mit Förderbedarf auf, um die notwendige Unterstützung für sie abzusprechen.

An den Tagen 07. und 08.01.21 findet kein Unterricht statt.
Die hier angesetzten Klausuren und mündlichen Kommunikationsprüfungen der Oberstufe finden jedoch statt.

Viele Grüße aus der IGS
gez. Rainer Winand



(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken